2012 Padenghe Italien
2012 Padenghe Italien
Irische Wolfshunde vom Alpetal
Irische Wolfshunde vom Alpetal

KONTAKT:

 

Telefon / fon:

 +49 (0) 2262 751061

 

Email:

juergen@kuhless.de

 

51674 Wiehl

Besucher seit 12.11.2013

Member of:

Urlaub 2012 Italien in Padenghe am Gardasee

Bilder: Fam. Kuhless, Frank Thiemann, Eva Oppenhäuser, Fam. Pommerening

20.4.2012 - Abfahrt

Anlass für diesen Urlaub wie immer das Thema Irish Wolfhound. Diesmal der Kongress des EIWC (Europäischer irish Wolfhound Club) in Italien. der Kongress verbunden mit einer Irish Wolfhound Special Show findet alle 2 Jahre in einem der Mitgliedsländer des EIWC statt. Mehr Informationen unter www.eiwc.org

Wir starten am 2. April gegen 12:00 Uhr bei 9,5 Grad. Wenigstens regnet es nicht.

Jan und Doris hüten Haus und Tiere, neben unseren Hunden auch unsere 8 Katzen, welche unseren Haustierbestand auch mal zeitweise um ein Mäuschen erweitern. Temhair's Hillie Billie und Caltic Caja vom Alpetal fahren mit in den Urlaub.

Bildergalerie Abfahrt

Wir fahren über Dresden nach Italien, da in Dresen am 21.4. eine Internationale Ausstellung unter dem Irish Wolfhound Club stattfindet. Also Pokale, Preise, die schon bekannten Teddys eingepackt. Wir bekommen das Auto schon voll.

Wir teilen uns die Strecke, Melitta fährt immer zuerst. Ausfahrt Sättelstädt, nach ca. 300 km machen wir Pause. Bei der Ausfahrt wieder mal zu scharf gebremst, Teddy liegt auf der Nase. Ein Spaziergang für Hillie Billie und Caja. Dann geht es weite.

Großes Glück mit der Fahrerei, kommen in Radebeul, wo wir per Internet ein Zimmer gebucht haben, gegen 17:00 Uhr und bei 15 Grad an. An diesem Tag haben wir gelernt. doch auch mal die Kritiken in den Portalen zu lesen. Wir sind auf den Parkpaltz gefahren und haben gewendet, ohne ins gebuchte Haus zu gehen...

Hotel "Goldener Anker" Hotel "Goldener Anker"

Wir sind dann ins Zentrum gefahren, haben ein Schild gesehen und sind im "Hotel Goldener Anker" herzlich mit unseren Hunden aufgenommen worden. Traumhaft, ein paar Schritte zu viel und man fällt in die Elbe.

Wir sind überrascht von der schönen Innenstadtathmosphäre, sehr stilvoll und angenehm.

 

In der Bar "Stumpf" sind wir dann hängengeblieben, man nennt das auch "versacken".

Bildergalerie Radebeul

21.4.2012 - CACIB Dresden und Bayreuth

In aller Ruhe machen wir einen Morgenspaziergang, denn wir müssen erst um 9:00 Uhr in der Ausstellungshalle sein. Das Messegelände ist ca 20 min entfernt. Eine ruhige Umgebung und sehr schöne Landschaft.

 

Das Messegelände ist sehr geschmackvoll angelegt. Selten etwas so schönes gesehen. Fotos leider nicht möglich, da 2 Hunde an der Leine und diverses Gepäck ein Handikap darstellen.

 

In der Halle warten bereits unsere Irish Wolfhound Freunde, die Organisatoren des Infostandes der Irish Wolfhound Clubs aus Sachsen. Ein tolles Team beantwortet alle Fragen des interessierten Hundeliebhabers.

CACIB Dresden CACIB Dresden

Für uns war die Ausstellung sehr erfolgreich.

 

Hillie Billie hat die Show als Bester seiner Rasse gewonnen.

 

alle Ergebnisse hier.

Wir fahren noch an diesem Tag eine kleine Strecke bis nach Bayreuth, um die Belastung für die Hunde niedrig zu halten. Eine Hallenausstellung strengt die Hunde immer sehr an. Diesmal hält die Internetbuchung ihr Versprechen, mehr als wir erwarten konnten. Wir sind von der Autobahn abgefahren, und gefahren, und gefahren, bis zu dieser tollen Aussicht und dort war auch das Hotel...

Waldhotel Stein Waldhotel Stein

Wir checken gegen 18:00 Uhr im "Waldhotel Stein" ein und werden bei einem hervorragenden Abendessen mit einem wundervollen Blick aus dem Restaurant auf Bayreuth belohnt. Das junge Mädel in diesem Restaurant kann echt kochen. Jürgen träumt heute noch von dem extravaganten Dessert

Bildergalerie Bayreuth

Wir haben die hundefreundliche Umgebung fast für uns allein. Hillie Billie und Caja genießen die ausgedehnten Spaziergänge. Wir haben Spaß an den Amseln, welche sich weder durch Auto, noch durch Hund oder Mensch aus der Ruhe bringen lassen.

Bei 9,5 Grad, gefühlten 2 Grad fahren wir weiter nach Italien, in der Hoffnung auf gutes Wetter. Wir machen Pause nach ca. 3 Stunden, dort wo wir bereits vor Jahren Pause gemacht haben, in Brannenburg. Wiedergefunden! Jürgen hat ein unglaubliches Gedächtnis und Orientierungsvermögen.

Wir fahren weiter Richtung Italien, nachtürlich Regen bis zum Brenner, oben 2 Grad und Schnee vom Vortag.

Aber dann, auf der anderen Seite sieht es doch schon besser aus. Aber dann, auf der anderen Seite sieht es doch schon besser aus.

Stetig bergab fahrend steigen auch die Tenperaturen und wir kommen gegen 18:00 Uhr in Padenghe bei 16 Grad und Sonnenschein an. Wir hatten bis Donnerstag ein eingezäuntes Gelände von ca. 14 ha für uns allein.

22. April. - 2. Mai am Gardasse

Wir begeben uns in die Erholungsphase für Mensch und Hund, erstens schlafen, zweitens schlafen, drittens sch.... Aufstehen gegen 7:00 Uhr, mit den Hunden etwa eine halbe bis ganze Stunde gemütlich über das Gelände schlendern. Früstück im Hotelrestaurant, dann nochmal eine Runde schlafen, bis man wach wird. Welch ein Luxus. Gegen 22:00 Uhr wieder ins Bett. Sonnen, lesen und Umgebung befahren. Das so 4 Tage lang, bis die ersten Irish Freunde zum Kongress anreisen. Hier ein paar Bilder von der Umgebung am Gardasse. Diesen Flecken Erde hat der liebe Gott 2 x geküsst...

Auf dem Gelände des West Garda Hotels beim Morgenspaziergang: Auf dem Gelände des West Garda Hotels beim Morgenspaziergang:

Wir wollen mal in Berge fahren, scheitern dann aber an den Wegen und haben doch etwas Sorge um unser Blech und kehren lieber um.

Unser Auto ist 5.30 lang, mit langem Radstand. Das stellt uns machmal in den engen Gassen vor eine Herausforderung. Mich erinnert das immer an Wohnmobil fahren.

Wir fahren nach Soiano del Lago, auf den Reiterhof von Christine, wo wir schon auf der Rally 2005 herzlich mit Sack und Pack und Hund aufgenommen wurden und treffen Chrsitine wieder.

Ihre Söhne sind nun schon 8 und 10 Jahre alt.

 

Wir erinnern uns noch, als wir 2002 in Soiano das erste mal die Club Show des italienischen Windhundclubs besuchten. Da hatte Christine ein rundes Bäuchlein.

Spaziergang in Soiano Spaziergang in Soiano

Wir müssen uns dann mal von der Sonne erholen und fahren ein mal rund um den Gardasee. Unser Teddy hat auch eine echte italienische Teddyline bekommen.

Einige Bilder in der Bildergalerie. Wir sehen nun erstmals auch die Ostküste des Gardassees. Hier machen wir einen ausgedehnten Spaziergang und werden freundlich in ein Restaurant eingeladen, wo schon ein Dalmatiner mit 2-Beinern und ein Elchhund mit Frauchen und Herrchen zu Tisch saßen. Da fallen zwei Irische Wolfhunde nicht auf :-).

Hier bekommen wir eine SMS von Eva und Timmy. Sie sind inzwischen mit Paul und Zeus (vom Alpetal) auch im West Garda Hotel angekommen. Sekt steht schon kalt, Timmy hat heute Geburtstag.

Wir lassen es uns gut gehen.

 

Am nächsten Tag reisen die Rallyteilnehmer an: Famile Pommerening und Familie Ahnert an. Den Tag darauf Familie Anwender mit Kela, Paddy, Phelomel, Abby und Bono, sowie Monette aus Luxemburg mit Heaven und ihren treuen Freunden Phlipp und Rene aus Frankreich, auch Familie Köchling aus Deutschland reist mit 3 Junghunden an.

Hier kommen Angelika, Bernd mit Audrey, Carry und Holly. Auch sie machen mit ihren Wölfen die Umgebung unsicher...

während Bernd sein Eis sichert. während Bernd sein Eis sichert.

Wenn es etwas zu meckern gab an der Unterkunft, dann war es der absolut unterirdische Kaffe im Hotelrestaurant. So haben wir die Tage während des Kongresses auf unserer Terrasse gemeinsam gefrühstückt. Angelika mit herzschonendem Kaffee für Bernd (man nannte es auch Muckefuck) und Flitzkuchen (auf Bernds Hemde), Melitta mit "Laufkaffe", jede Tasse einzeln italienisch zubereitet. Aber neben einem guten Bier am Abend kommt gleich eine gute Tasse Kaffe am Morgen. Dat mut!

Frühstück Frühstück

Dann geht es auf zum Welcome drink des Veranstalters

Dann geht es auf zum Welcome drink des Veranstalters. Auf dem Foto von links: Eberhardt Ahnert, Jürgen Kuhless, Melitta Kuhless, Angelika Pommerening, Birgit Ahnert, Eva Oppenhäuser und Frank Thiemann (Timmy, stehend)

Viele liebe Grüße Jürgen & Melitta Kuhless

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Irische Wolfshunde vom Alpetal